• SWISS SPIRIT of SPORTS

    Ein Sport Business Club als Plattform für ambitionierte Sportmanager- und managerinnen und Sportunternehmen

INSIDES ZUM SCHWEIZER SPORTMANAGEMENT

Den Sport besser zu kennen ist eine Voraussetzung, diesen weiter entwickeln zu können. Für diese Insides benötigt es Expertisen und szenenspezifische Praxiserfahrung , die uns diese Einblicke gewähren und mit denen wir uns austauschen können.

Die Qualität des Schweizer Sportmanagements blickt auf eine lange und erfolgreiche Tradition zurück. Profitieren wir davon.

Austausch und Networking

Die Sportwelt entwickelt sich weiter. Selbstreflexionen, Erfahrungen und Wissen weiterzugeben, sich darüber auszutauschen und anzutreiben, mit Partnerunternehmen/-organisationen neue Ideen zu entwickeln, führt zu einer positiven Weiterentwicklung des Schweizer Sports und seiner Managementqualität.

Förderung & Mentoring

Talentierte Sportmanager und -managerinnen brennen darauf, eingesetzt zu werden und ihre Chance zu bekommen. Gleichzeitig ist der Einstieg und Übergang aus dem Studium in den Beruf des Sportmanagements nicht immer einfach.

Unternehmen sind auf der Suche nach jungen Talenten und lernen sie im Rahmen des Sport Busines Clubs kennen und schätzen.

  • 16. September 2020: Ist der Schweizer Sport rassistisch, homophob und/oder nationalistisch?

    Ort: Online Event I Zeit: 18:15 Uhr I Gäste: Abassia Rahmani, Spitzensportlerin, Monika Hofmann, Co-Autorin „Vorbild und Vorurteil“, weitere in Anfrage

    kostenlose Anmeldung

Vergangene Highlights

Unsere bisherigen Events

  • 19. Februar 2020: Athletenmanagement - Übervater oder Profiteur?

    Unsere Gäste sind Rolf Huser (Manager u.a. Christian Stucki, Corinne Sutter), Jeff Reias (Nachwuchssprinter, Athlet)

  • 11. November 2019: Bid-Management - Chance zur Positionierung

    Mit unseren Gästen Urs Schmidig, Direktor Sportamt Stadt Zürich, u.a. zuständig für Dossier «Rad-WM 2024 Zürich» und Marco Villiger, MV Sports Consulting AG/ehemaliger Chefjurist und stellvertretender Generalsekretär FIFA

  • 10. Juni 2020: Grosssportevents - wie organisiert?

    Mit drei erfahrenen Eventmanagern als Gäste mit Corsin Caluori, Eventmanager (Wings for Life, Gigathlon), Patrick Sommer, ESAF 2013 / 2016 / 2019 in versch. Führungspositionen und Beat Wenger, Eventmanager Zone B und Buchautor

Werden Sie Mitglied und engagieren sich für den Schweizer Sport

  • Einzelmitgliedschaft Sport Business Club: Der Jahresbeitrag beläuft sich auf CHF 650.00,
  • Firmenmitgliedschaft Sport Business Club: Der Jahresbeitrag beläuft sich auf CHF 1’200.00, Das Firmenlogo wird auf allen Kommunikationsmitteln (Webseite, Flyer, Roll-Ups etc. verwendet).
  • Mitglieder/-innen SWISS SPORT MANAGERS: Die Mitglieder/-innen nehmen kostenlos teil – eine Rückvergütung der Kosten findet via dem Verband statt.
  • Fachhochschule Graubünden – Sport Management: Die Studierenden nehmen kostenlos an den Events teil. Alumnis sind entweder Mitglied von Swiss Sport Managers oder Einzelmitglied im Sport Business Club.

Sportprojekte und Strukturen finanziell und mit Mentoring fördern

Mit dem Aufbau des Sport Business Clubs wird auch ein Fond aus einem Teil der Clubbeiträge geäufnet. Dieser Fond soll ab der Saison 2021 / 2022 zur Förderung von Projekten, Athleten/-innen oder Strukturen verwendet werden. Über die Verwendung entscheiden die Clubmitglieder.

Der Sport Business Club Swiss Spirit of Sports will aber nicht nur finanziell fördern. Mit einem Mentoring und Begleitung junger Sportler/-innen und Sportmanager/-innen will der Club die Entwicklung und den Berufseinstieg erleichtern.

zu beachten:

  • Juristisch wird ein Verein gegründet
  • Die Verpflichtungen liegen neben dem Mitgliederbeitrag bei einer An- und Abmeldepflicht für die Events und Anlässe.
  • Ein Austritt kann jeweils mit einer Kündigungsfrist von sechs Monaten erfolgen. Es finden keine Rückerstattungen statt. Der Jahresbeitrag bleibt geschuldet.
Netzwerkpartner & Veranstalter

Unsere Netzwerkpartner verfolgen alle das gleiche Ziel, den Schweizer Sport in ihren Kompetenzenfeldern weiter zu entwickeln und den Austausch zu fördern.

Mit je einem Anlass im Februar, April, Juni, September und November pro Jahr bieten wir kurze Events mit Networking, in der Regel jeweils an einem Mittwochabend. Weiter bestehen Teilnahmemöglichkeiten am Berner Sport Forum und Sport Business Club Köniz.

Unser Bildungspartner

Das Berner Sport Forum ist Partner & Teil von Swiss Spirit of Sports

  • Unser Engagement für den Schweizer Sport

    Swiss Spirit of Sports will die Entwicklung einer schweizerischen Haltung im Sportmanagement fördern: ethisch, genderneutral, nachhaltig, qualitätsbewusst und innovativ.